Mein erstes Jahr im I.F.P.
David Schülke am 29.08.2021

Mein erstes Jahr im I.F.P.

Ich bin David, seit Juni 2020 Mitglied im Institut für Potentialentfaltung. Und ich muss zugeben, ich tue mich gerade schwer, wie ich in diesem Text darstellen soll, was passiert ist seitdem und was sich verändert hat. Es ist schwer zu sagen, weil es mehr so ein schleichender, unterbewusst stattfindender Wandel ist über diese längere Zeit. Denn es ist hier bei uns nicht wie in solchen kurzen 6-wöchigen oder 3-monatigen Coachings, nein. Hier im IfP ist man Teil einer Gemeinschaft, die einen begleitet über Jahre, wenn nicht sogar bis ans Lebensende. Mit der Zeit entwickelt sich unter allen Mitgliedern vielleicht auch sowas, was man als Familiengefühl bezeichnen könnte. Es ist schon witzig und auch cool, wenn zum Beispiel eine Natalia mich wie einen kleinen Bruder sieht. Und das hat etwas – so eine große Schwester zu haben, so eine familiäre Gemeinschaft, in der sich jeder gegenseitig hilft und unterstützt.

D David Schülke