Unser Ziel für 2021 - Das Auffangprojekt

Geschrieben am 02.03.2021
von Präsidium


Als ich diese Zahlen sah, wurde mir die Tragweite und Größe der Problematik erst so richtig bewusst. Denn...

  • 25 Personen pro Tag nehmen sich in Deutschland das Leben. Weil sie nicht weiter wissen und niemanden haben, bei dem sie Halt finden oder es schaffen sich anzuvertrauen. 
     
  • 5,3 Millionen Menschen allein in Deutschland leiden an Depressionen. Frauen leiden darunter doppelt so häufig als Männer.
     
  • 87% der Menschen in Deutschland sind gestresst. Jeder Zweite glaubt von Burnout bedroht zu sein. 6 von 10 befragten klagen über typische Burnout Symptome wie anhaltende Erschöfpung, innere Anspannung und Rückenschmerzen. 
     
  • Diese Zahlen stammen aus 2018 für Deutschland. Es rauchen 12 Millionen Menschen und sind Nikotinabhängig, 1,6 Millionen sind alkoholabhängig. Rund 2,3 Millionen sind Medikamentenabhängig. Rund 600.000 Menschen weisen einen problematischen Konsum von Cannabis und anderen illegalen Drogen auf und gut 500.000 Menschen sind Glücksspielabhängig. Auch eine exzessive Nutzung vom Internet kann zu abhängigem Verhalten führen. In Deutschland betrifft das ca 560.000 Menschen.
    Was schätzt du wieviele weitere Krankheiten, Beziehungsprobleme und finanziellen Probleme daraus resultieren? Wüsstest du, wieso es überhaupt soviele Suchterkrankungen und Abhängigkeiten bei uns Menschen gibt? Was ist die Ursache?

Denn normal ist das nicht. Es entspricht zwar leider unserer heutigen Normalität, ist aber dennoch alles andere als gut, oder hinnehmbar. 
Das Problem, das wir sehen liegt darin, dass den Wenigsten die Hilfe und das richtige Wissen zuteil wird, das sie bräuchten, um diese Herausforderungen erfolgreich meistern zu können.  

Oder wie erklärst du dir, dass die aller meisten Menschen in ihren Beziehungen Liebe mit Abhängigkeit verwechseln? Oder, dass jeder dritte einen Job ausübt, der ihn nicht erfüllt und mit der Zeit dadurch ausbrennt... Oder mittlerweile viele einen Zweit- oder Drittjob brauchen, um über die Runden zu kommen...

Ist dir bewusst, dass theoretisch JEDER lernen könnte, mit dem was er liebt selbständig und frei ein gutes Geld zu verdienen? Wieso leben denn dann nur die aller Wenigsten ein wirklich erfülltes, selbstbestimmtes und freies Leben? 

Es fehlt ihnen an dem richtigen Wissen und an der Hilfe bei dessen Umsetzung. Nicht mehr und nicht weniger. 

Ich selbst musste mehrere zehntausend Euro investieren, um ein Wissen zu erlangen, dass mich in die Lage versetzt hat meine Ängste, meine Minderwertigkeitsgefühle und Depressionen, sowie meine Suchterkrankungen und Abhängigkeiten lösen und verändern zu können. Und darüber hinaus meine Berufung finden und leben zu können. 

Hat sich das gelohnt? Na klar! Aber...

Es darf unserer Meinung nach nicht sein, dass es nur den Menschen ermöglicht wird, die soviel Geld haben und alle anderen auf der Strecke bleiben...

Deshalb haben wir uns noch für dieses Jahr 2021 zum Ziel gemacht: 

Wir werden in diesem Jahr noch mindestens drei weitere Menschen professionell über ein Jahr hinweg begleiten. Ihnen Halt geben, ihnen Wissen vermitteln und ihnen bei der Integration aktiv zur Seite stehen und sie somit wieder zurück in ihre Lebensfreude, Kraft und Freiheit bringen! 

Um das sicherstellen und leisten zu können benötigt der Verein 7500€ an Fördergeldern und ist auf die Hilfe jedes Einzelnen angewiesen. 

An dieser Stelle möchten wir aktiv um Unterstützung jedes Menschen bitten, dem das Gemeinwohl und das Wohlergehen anderer ebenso wichtig ist, wie sein eigenes. 

UPDATE: Wir konnten ganz frisch zum September wieder ein neues Mitglied aufnehmen und auffangen. Er ist sehr dankbar für diese Unterstützung, die er so in dieser Form noch nie erfahren durfte. Das macht auch uns sehr stolz und dankbar. Und dies wäre ohne Eure Hilfe, ohne das große Herz und die Hilfe vieler, nicht möglich gewesen.
DANKE ALSO AN ALLE FÖRDERER!

Lasst uns die Welt und unseren Umgang untereinander wieder zu der Hilfsbereitschaft, Achtsamkeit und Liebe führen, die wir verdient haben. 

Nimm jetzt Kontakt mit uns auf und werde ebenfalls ein Fördermitglied.